+
Follow us

Jenbach. Verkehrsknotenpunkt im Wandel der Zeit

DAUER

25.9.202130.10.2021

Die Marktgemeinde Jenbach gilt seit jeher als Dreh- und Angelpunkt für den Verkehr im Tiroler Unterinntal: 30 Minuten von Innsbruck entfernt, gelangen PendlerInnen und Reisende über Jenbach ins Achen- und Zillertal sowie nach Nordosten weiter in Richtung München. Naturgemäß gingen mit der steigenden Mobilität im und um den Knotenpunkt – etwa durch den Betrieb dreier Bahnen oder den Anschluss an die Inntalautobahn – weitere Aspekte einher: Betriebsansiedelungen, Bevölkerungszuzug, Tourismuswachstum und Transitbelastungen wurden für die örtliche Bevölkerung zum Segen und Fluch zugleich. Die Ausstellung zum Euregio-Museumsjahr 2021 im Jenbacher Museum gibt nicht nur fotografische Einblicke in die Entwicklung der örtlichen Infrastruktur, sondern erzählt anhand ausgewählter Objekte auch von den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen auf die JenbacherInnen.

© Bestand Walter Felkel
© Chronik Marktgemeinde Jenbach
© Bestand Hans Scheicher
© Bestand Archiv der Marktgemeinde Jenbach
© Hugo Lindenthaler/Jenbach, Bestand Chronik  der Marktgemeinde Jenbach
© Hugo Lindenthaler/Jenbach, Bestand Chronik  der Marktgemeinde Jenbach
© Gottfried Wohlfahrter, Bestand Jenbacher Museum
© Helmut Troger, Bestand Chronik  der Marktgemeinde Jenbach
© Historische Kartensammlung des Tiroler Landesarchives
© Walter Zwicknagl, Bestand Chronik  der Marktgemeinde Jenbach
© Moltrer, Bestand Hans Moltrer

Öffnungszeiten und Besucherinfos

Jenbacher Museum
Achenseestraße 21
6200 Jenbach

WEBSEITE

Jenbacher Museum

ÖFFNUNGSZEITEN

Jeden Montag, Donnerstag, Freitag und Samstag, 14.00-17.00 Uhr

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie können sich Eröffnung- und Ausstellungstermine jederzeit ändern. Darum empfehlen wir Ihnen, vor den Besuch einer Ausstellung die aktuellen Daten auf dem Internetportal der Museen zu überprüfen.