+
Follow us

Zwischen Budapest und New York. Neustifts verlorene Schätze

DAUER

17.7.202131.10.2021

Sie wurden verschleppt oder verkauft und kehren nun in Form von Kurzfilmen und Bildtafeln an ihren ursprünglichen Bestimmungsort zurück: Zahllose Kunst- und Kulturgüter aus dem Augustiner Chorherrenstift Neustift gelangten seit der Zeit der bayerischen Herrschaft in Tirol um 1810 in internationale Museen und Sammlungen. Bedeutende Bestände von spätgotischen Tafelbildern, barocken Elfenbeinskulpturen, frühen gedruckten Büchern und Handschriften aus Neustift befinden sich noch heute in München und Innsbruck. Weitere Objekte kamen bis nach Ungarn und in die USA. Im Rahmen des Euregio-Museumsjahrs 2021 präsentiert das Stiftsmuseum eine repräsentative Auswahl von „Neustifts verlorenen Schätzen“ und erzählt deren wechselvolle Geschichten.

© Alte Pinakothek, Bayrische Staatsgemäldesammlungen
© Alte Pinakothek, Bayrische Staatsgemäldesammlungen
© New York, Metropolitan Museum of Art
© Bayerisches Nationalmuseum München/Walter Haberland

Öffnungszeiten und Besucherinfos

Augustiner Chorherrenstift Neustift
Stiftstr. 1
39040 Neustift

WEBSEITE

Augustiner Chorherrenstift Neustift

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag-Samstag: 10.00-17.00 Uhr

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie können sich Eröffnung- und Ausstellungstermine jederzeit ändern. Darum empfehlen wir Ihnen, vor den Besuch einer Ausstellung die aktuellen Daten auf dem Internetportal der Museen zu überprüfen.